Zum Tod von Klaus Pierwoß

„Dein Vorhang ist für immer gefallen.“ Wir trauern um den großen Klaus Pierwoß († 79). 

Du bist der Pate unseres Theatros. Du hattest die Idee, ein Cafe und Restaurant in der kaum genutzten Kassenhalle des Goethe-Theaters zu inszenieren. 

Neben den vielen großartigen Theater-Stücken, die wir Dir als Intendant zu verdanken haben, ist das Theatro bis heute Deine erfolgreiche Gastro-Operette.

Die festliche Premiere feierten wir am 12. Mai 1997. Von Anfang an hast bei uns den Takt angegeben. Unter Deiner Regie genossen wir ein buntes, kulturelles Treiben, das wir bis heute in Deinem Geist weiterführen. 

Du beschertest uns unvergessliche Stunden mit Deinen legendären Silvesterfeiern, Deinen schrägen, bunten Kostümfesten und Deinen großen Premierenfeiern.

Klaus Pierwoß, wir danken Dir dafür, dass Du diesen wunderbaren Ort erschaffen hast. Wir werden Dich immer in unseren Herzen tragen.

In tiefer Trauer Deine 70 Theatro-Akteure.

0 comments on “Zum Tod von Klaus PierwoßAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.